Netempire

Die Aufgabe
Die Netempire AG wollte mit ihrer Weihnachtsaussendung den neuen (für eine IT-Firma eher ungewöhnlichen) Firmensitz thematisieren – ein altes Gutshaus auf dem Lande.

Die Idee
Bei der Aussendung erhielt jeder der 500 Kunden eine nummerierte und handsignierte Prioritäts-Stamm-Aktie für seine ganz persönliche Nordmanntanne, die tasächlich auf dem Firmengelände der Netempire AG gepflanzt wurde. In einer mit dem Hauswappen versiegelten hölzernen Kiste, auf welcher das Firmenzeichen eingebrannt war, lag eine auf Holzwolle gebettete, um eine gläserne Fiole gerollte und in Filz geschlagene Stammaktie. Die Fiole enthielt symbolisch den Aushub, der bei der Pflanzung der persönlichen Tanne entstand.

Ergebnis
Schon kurz nach der Aussending bis weit ins nächste Jahr hinein bedankten sich die begeisterten Kunden per Mail und Telefon. Die Aussendung ist immer wieder Gesprächsthema bei Meetings und Firmenfeiern.

Eine Teamarbeit mit Daniel Goll entstanden bei der Promot Köln.
www.promotkoeln.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.