Naturlehrpfad

Sehr geehrter Herr Petschel,
wie telefonisch besprochen erhalten Sie im Anhang alle Infos.

Das Projekt
Es geht um die Idee, Konzeption und Umsetzung für einen Naturlehrpfad am linken Rheinufer in Köln. Dieser Lehrpfad soll sich von der Kölner Innenstadt (Domhöhe/ Hohenzollernbrücke) rheinaufwärts bis in den Kölner Süden (Bootshaus Sürth) erstrecken. Kernstück des Projekts sind neun Schautafeln, die Wissenswertes über den Rhein, dessen Bewohner (Fische, Krebse, Muscheln) und weitere interessante Informationen zu Natur und Umwelt enthalten. Als Begleitmaterial denkbar ist ein Flyer oder eine kleine Broschüre mit Vorstellung der neun Stationen, ggf. mit vertiefenden Ausführungen, auch als Anreger für eine Radtour entlang des Lehrpfades (Auslage an den Schautafeln selbst und in öffentlichen Räumen wie TouristOffice, Gemeindeämter, Bibliotheken etc.). Schon in der Entstehungsphase kann das Projekt in die Öffentlichkeit getragen werden, z.B. durch PR für Berichterstattung in der Lokalpresse und im regionalen Fernsehen.

Zum Hintergrund
Aufgewachsen bin ich in Köln-Weiß, von meinem Elternhaus sind es nur wenige Fußminuten bis zum Rhein – und der Fluss hat mich von klein auf fasziniert und beschäftigt. Hier habe ich und tue es noch immer, viel Zeit verbracht, am Wasser sitzend, angelnd, Kanu fahrend …. Dabei komme ich immer wieder mit Passanten ins Gespräch und bin oft erschüttert über weit verbreitetes Unwissen: „Gibt’s denn überhaupt Fische im Rhein?“, „Ist das Süß- oder Salzwasser?“ „Das Wasser ist hier doch sicherlich 50 Meter tief, oder?“ „Der Rhein ist Dreck, so eine Brühe …..“ – und Kippe fällt ins Wasser. Dabei ist der Rhein, dessen Wasserqualität sich stetig verbessert, 2009 erneut zum fischreichsten Fluss Deutschlands (mit der höchsten Artenvielfalt) gekürt. worden. Immerhin, wenn man mit den Leuten redet, hören Sie gerne zu und die Informationen werden dankbar aufgenommen. So entstand der Gedanke, die Aufklärung breiter anzulegen – in Form eines Naturlehrpfades als ständiger Einrichtung.

 


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.