Die Alb liegt vor mir

Gestern habe ich Nagold erreicht, das Tor zum Schwarzwald und Schauplatz der diesjährigen Bundesgartenshow. Hier habe ich mich ein wenig rumgetrieben und ein sehr kurzes Gastspiel gegeben, bevor Regen, Donner und Blitze ihren Auftritt hatten. So hatte ich jedoch genug Zeit um meine weitere Reise zu planen, denn, eine Entscheidung musste her. Soll ich den Weg über die Schwäbische Alb wagen, oder soll ich einen großen Umweg in Kauf nehmen und dem Neckar Strom auf bis zur Quelle der Donau folgen?
Dank gutem Kartenmaterial und einer 3D topographie App habe ich eine, mir scheint, gute Route über die Alb ausfindig machen können. Dennoch heißt es ab heute erstmal Berg auf – aber bin ich einmal oben, habe die Rikscha auf 800 Meter gebracht, dann gehts auch irgendwann bergab…

Außerdem auf den Fotos: das Highlight meines Tages, eine Bergbachgekühlte Orangina, mein Schlafplatz am Fluss und eine Holzverarbeitungsfabrik.

20120824-194527.jpg

20120824-194539.jpg

20120824-194547.jpg

20120824-194555.jpg

Dieser Beitrag wurde unter wegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.